Industrievertretung Günter Wrubel

Lösungen finden - Produkte konfigurieren - online kaufen

Allgemeine Versand- und Verpackungsvorschriften für Lieferanten

1.       Grundsätzliches

Die nachstehenden Versand- und Verpackungsvorschriften sind unabhängig von der vereinbarten Lieferkondition Bestandteil unserer AGB.

Obengenannte Vorschrift soll allen Lieferanten unsere Anforderungen und ihre Verantwortlichkeiten näher bringen. 

Die strikte Einhaltung dieser Richtlinien ermöglicht uns einen störungsfreien Betrieb und erspart Ihnen mögliche Reklamationen.

Ein Verstoß gegen die Versand- und Verpackungsvorschriften führt zur Erstellung eines Mängelprotokolls, welches in die Lieferantenbeurteilung einfließt.

Die IV-GW behält sich vor, dem Verursacher Kosten, die aufgrund von Nichtbeachtung der Versand- und Verpackungsvorschriften entstehen weiter zu belasten. 

Der Lieferant trägt die Verantwortung für die Einhaltung und Umsetzung der Versand- und Verpackungsvorschriften. 

Die Kosten für Versand und Verpackungen sind – wenn nicht anders vereinbart – im Verkaufspreis des LIEFERANTEN enthalten.

Höhere Transportkosten bei Veränderung der Versandart, z. B. Luftfracht, Bahn-Express, Schnellpakete, Kurierdienste etc. erkennen wir nur an, wenn eine solche Versandart ausdrücklich von der IV-GW vorgeschrieben wird.

Es steht dem Lieferanten frei, die Sendungen auf eigene Kosten zu versichern. Der IV-GW in Rechnung gestellte Versicherungskosten werden nicht anerkannt. 

2.       Anlieferung / AB / Lieferavis 

Die Lieferadresse ist der Bestellung zu entnehmen.

Nach einer Bestellung von Seiten der IV-GW ist umgehend eine Auftragsbestätigung mit einem Liefertermin(Datum) vom Lieferanten zu versenden. Der bestätigte Liefertermin ist zwingend einzuhalten.

Die Meldung der Versandbereitschaft ist an IV-GW zu richten. Damit informiert der Lieferant  zusätzlich über die genaue Anlieferzeit mindestens drei Werktage im Voraus informiert. 

Der Versender hat die Ware in neutraler Verpackung, mit Original Lieferschein der IV-GW zu versenden. 

3.       Transportsicherheit 

Die Verpackung muss den Belastungen der vorgesehenen Beförderungsart gerecht werden. Dies bedeutet, dass der Transportweg und Transportmittel sowie mögliche einwirkende Umstände wie Witterungseinflüsse und die Behandlung bei Umladungen berücksichtigt werden müssen.

Hierbei legt die IV-GW die Verantwortung in die Hände Ihrer Lieferanten die in der Pflicht sind, dass die Ware in einem einwandfreien Zustand, der vereinbarten Qualität und zum richtigen Zeitpunkt an der Warenannahme eintrifft. 

Die Verpackung muss die Schutzfunktion in qualitativer und quantitativer Hinsicht voll erfüllen, sowie die Waren gegen Witterung und andere Umwelteinflüssen schützen. Auch die Dauer und Art des Transportweges und den daraus folgenden Belastungen für die Ware ist mit einzubeziehen. 

Transportschäden, welche wegen unzureichender Verpackung von Versicherern nicht anerkannt werden, gehen zu Lasten des Lieferanten.

Für Schäden und Aufwendungen, die durch Verpackungen verursacht werden, die nicht den oben genannten Anforderungen entsprechen, haftet der Absender. 

4.       Packmittel 

Alle Packstoffe sind unter dem Aspekt Wiederverwertbarkeit und Recycling zu wählen. Unnötige Umverpackungen sind zu vermeiden, wobei die Schutzfunktion der Ware in jedem Fall gegeben sein muss. Es liegt im Ermessen des Lieferanten den Umfang zu wählen. 

5.       Nichterfüllungsanspruch

Die IV-GW behält sich generell das Recht vor bei Verstoß des Lieferanten gegen die allgemeine Versand und Verpackungsvorschriften ihm den entstandenen Mehraufwand sowie zusätzlich entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen bzw. diese direkt von den aktuellen Zahlungsverpflichtungen der IV-GW gegenüber dem Lieferanten geltend abzuziehen. 

6.       Sonstiges 

Alle benötigten Informationen zur Umsetzung dieser Vorschriften stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

In Einzelfällen sind wir für Fragen von Lieferanten offen um gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten die für beide Seiten von Vorteil sind.

 


Industrievertretung

IV Günter Wrubel

Hauptstraße 25 a

06502 Thale

Tel.: 039 487 – 74 91 37

Fax: 039 487 – 74 91 38

kontakt@iv-gw.de

www.iv-gw.de      


                                                                                                             Stand: Januar 2016